Heat Wave (Nikki Heat #1) – Richard Castle

Kennt ihr die Fernsehserie “Castle”? Da geht es um Richard Castle, einen Schriftsteller, der Dank seiner Freundschaft mit dem Bürgermeister die Polizistin Kate Beckett bei ihrer Arbeit begleiten darf, um Stoff für seine Bücher zu sammeln.

In der Serie hält er irgenwann sein neues Buch “Heat Wave” in den Händen. Es handelt von Jameson Rook, einem Journalisten, der die Polizistin Nikki Heat bei ihrer Arbeit begleitet. Das Buch wird in der Serie immer wieder thematisiert und in die Kamera gehalten, und 2009 wurde das fiktionale Buch ganz echt veröffentlicht.

Das Buch ist der Auftakt zu einer Serie, die die Fernsehshow begleitet, und sogar darüber hinausgeht. Das derzeit letzte Buch (Band 9) wurde rund drei Jahre nach dem Ende der Show veröffentlicht. Die Bücher sind komplett in der Rolle geschrieben, d.h. der Autor ist Richard Castle, und auch die Danksagungen und der Klappentext fallen nicht aus der Rolle.

Ich habe Band 1 und 2 als Gimmick gekauft, weil ich es lustig fand, die Fernsehbücher aus der Serie neben den DVDs im Regal stehen zu haben. Es hat mir trotzdem Spaß gemacht beim lesen. Es handelt sich natürlich nicht um große Literatur, sondern um relativ kurze Kriminalfälle, die in etwa einer (fiktiven) Episode der Fernsehshow entsprechen würden. Da die Charaktere der Nikki Heat Bücher auf den Charakteren der Castle Serie basieren, hat man natürlich immer Richard Castle und Kate Beckett vor dem inneren Auge beim lesen.

Auf jeden Fall ein Must-Have für Castle-Fans!

Amazon  Thalia  Buch24  Buecher.de