Lieber Matz, dein Papa hat ne Meise

von Sebastian Schlösser

Ein erfolgreicher Theater-Regisseur, der immer auf der Überholspur dahinrast, alles im Griff hat, vor Ideen und Tatendrang sprüht. Doch es ist nicht alles so super bei Sebastian, denn seine endlose Energie stammt von einer krankhaften Manie. Das geht so lange gut, bis.. naja, bis es schiefgeht.

Sebastian wird nach einer psychotischen Episode in die Psychiatrie eingewiesen, die er als Wolkenkuckucksheim bezeichnet. Er hat eine Meise, und zwar eine ziemlich große. In Briefen an seinen 8-jährigen Sohn Matz schreibt er auf, wie es überhaupt dazu kam, dass er nun einen “Meisendoktor” braucht.

Aber auch die Fortschritte, die er während der Behandlung macht, erlebt der Leser mit. Sebastian muss sein Leben umkrempeln, und lernen, mit seiner Meise umzugehen.

Ein großartiges Buch über bipolare Störungen, das ich jedem, der damit in Berührung kommt, wärmstens empfehlen kann!

Amazon Thalia Buch24 Buecher.de