Bücher über Bücher

Beim stöbern auf Anne’s Bücherblog bin ich über ihre Kategorie “Bücher über Bücher” gestolpert und fand das sofort toll.

Hierbei geht es um Bücher, in denen Bücher eine Hauptrolle spielen, oder in denen Bücher oder Bibliotheken vorkommen, oder die sonst irgendwie Bücherlastig sind.

Ich dachte mir, sowas darf bei mir nicht fehlen, und habe mir deshalb gleich eine Liste angelegt. Es gibt sicher noch viel mehr Bücher die hier reinpassen würden, aber ich habe mich mal auf die beschränkt, die mich persönlich erstmal interessieren. Einige habe ich schon gelesen, andere sind noch ungelesen im SuB, die meisten habe ich noch gar nicht.

 

  • 84, Charing Cross Road – Helene Hanff
  • Die Bibliothek der Schatten – Mikkel Birkegaard
  • Die Bücherdiebin – Markus Zusak
  • Die Bücherjäger – Dirk Husemann
  • Buchland – Markus Walther
  • Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore – William Joyce
  • Frauen, die lesen, sind gefährlich – Stefan Bollmann
  • Mathilde und der Duft der Bücher – Anne Delaflotte
  • Meine wunderbare Buchhandlung – Petra Hartlieb
  • Das Papierhaus – Carlos María Domíngez
  • Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek – David Whitehouse
  • Der Schatten des Windes – Carlos Ruiz Zafón
  • Die Seiten der Welt – Kai Meyer
  • Shakespeare and Company: Ein Buchladen in Paris – Sylvia Beach
  • Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra – Robin Sloan (Rezension)
  • Die Stadt der träumenden Bücher – Walter Moers
  • Sunwise Turn: Zwei Buchhändlerinnen in New York – Madge Jenison
  • Thursday Next (Reihe) – Jasper Fforde
  • Tintenherz / Tintenblut / Tintentod – Cornelia Funke
  • Die unendliche Geschichte – Michael Ende
  • Die unsichtbare Bibliothek – Genevieve Cogman (Rezension)
Spread the love

4 thoughts on “Bücher über Bücher”

  1. Madge Jenison: Sunwise Turn: Zwei Buchhändlerinnen in New York
    Sylvia Beach: Shakespeare and Company: Ein Buchladen in Paris

    Diese beiden Bücher habe ich geliebt. Vor allem das erste. Nachdem ich es gelesen hatte, wollte ich diese beiden Frauen und ihren Buchladen sofort kennenlernen. Leider ging das ohne Zeitmaschine nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.