Scheintot (Rizzoli & Isles #5)

von Tess Gerritsen

Ich hatte mir ja selbst auferlegt, nur noch einen Band dieser Reihe pro Monat zu lesen, damit ich länger etwas davon habe. Also – ich habe das Buch am 30. September nach dem Abendessen angefangen, mit der Absicht, es “im Oktober” zu lesen. Und was soll ich sagen? Um 5 Uhr morgens am 1. Oktober hatte ich es durch. Auf dem Cover meiner Ausgabe steht eine Kritik: “Putting it down is not an option”, und genauso war es auch. Ich konnte nicht aufhören, und habe es in einer einzigen Nacht durchgelesen.

Es geht um eine junge Frau, der Schreckliches widerfährt, als sie skrupellosen Menschenhändlern in die Hände fällt. Etwa zur gleichen Zeit wacht in Mauras Kühlraum eine Leiche auf, die nicht so tot ist, wie sie eigentlich sein sollte. Jane ist endlich im Mutterschutz, und befindet sich zufällig gerade zur Untersuchung im Krankenhaus nebenan, als sich ein Drama entspinnt.

Bald hat nicht nur das FBI seine Finger im Spiel, sondern auch andere Geheimdienste, die Maura und Jane ständig Steine in den Weg legen. Was soll hier vertuscht werden? Und warum weiss der FBI Chef nicht, was seine Ermittler tun?

Dies war bisher der spannendste Band der Reihe, und ein Buch das mich bis zum Frühstück wach hält, MUSS einfach 5 Sterne bekommen.

Amazon  Thalia  Buch24  Buecher.de