Grabkammer (Rizzoli & Isles #7) – Tess Gerritsen

Maura Isles darf bei einer einmaligen Untersuchung dabei sein: eine jahrtausende alte Mumie aus dem Fundus eines Museum soll geröngt werden. Doch die antike Mumie beinhaltet eine ganz moderne Leiche. Jane und Maura fangen an zu ermitteln, und bald häufen sich die Leichen. Und jemand, der im Brennpunkt der Ermittlungen steht, gibt sich für jemand anderes aus, und verschwindet kurz darauf.

Der neue Fall aus der Rizzoli & Isles Reihe hat es mal wieder in sich. Ich kann keiner Doku über das alte Ägypten widerstehen, deshalb fand ich das Thema dieses Bandes ganz besonders spannend. Ich glaube, als Kind wollte ich sogar eine zeitlang Ärchäologe werden (wenn auch Indiana Jones da nicht ganz unschuldig dran war).

Nachdem der letzte Fall sich mit möglichen übernatürlichen Tätern befasst hatte, ist dieser Band wieder sehr in der Wissenschaft geerdet. Auch wenn der Typ von der Mephisto-Gruppe auch auftaucht, so spielt er keine große Rolle.

Die Verwicklungen am Ende des Falles waren einfach großartig, ich musste beim Lesen schon auf zack bleiben.

Ich freue mich schon auf den nächsten Band!

Amazon  Thalia  Buch24  Buecher.de

Blutmale (Rizzoli & Isles #6) – Tess Gerritsen

Jane Rizzoli und Maura Isles geraten wieder einmal in einen sehr spannenden Fall. Gibt es das personifizierte Böse wirklich? Werden bösartige Gene vererbt? Eine Gruppe Pseudowissenschaftler, die davon überzeugt ist, mischt sich in die Ermittlungen ein.

Dieser Band hat mir ausgesprochen gut gefallen. Beide Seiten werden ausführlich beleuchtet – einerseits die Überzeugung, es gäbe so etwas wie ein Geschlecht böser Wesen, die sich seit biblischen Zeiten fortpflanzen um den Menschen zu schaden, und andererseits die nüchterne Herangehensweise der Ermittler, die nicht an übernatürliches Zeug glauben, sondern der Auffassung sind, dass es eben einfach kranke Arschlöcher gibt.

Am Schluss gibt es einen richtig guten Showdown, der zwar irgendwie sehr klischeehaft ist und an einen 80er-Jahre Gruselfilm erinnert, aber der meiner Meinung nach einfach super gepasst hat. Der allerletzte Satz in der englischen Ausgabe hat mir übrigens am Besten gefallen.

Amazon  Thalia  Buch24  Buecher.de

Dunkle Botschaft von Catherine Shepherd: Rezension

Dunkle Botschaft von Catherine Shepherd habe ich bei Prime Reading entdeckt. Da mir der Blütenjäger auch schon gut gefallen hatte, lieh ich es kurzerhand aus.

Hinter dem Pseudonym Catherine Shepherd verbirgt sich die deutsche Schriftstellerin Katrin Schäfer, die sich als erfolgreiche Thriller-Autorin etabliert hat. Sie schreibt gleich drei verschiedene Krimi-Reihen. Angefangen mit den Zons-Krimis, die in der gleichnamigen Kleinstadt am Rhein spielen. Ausserdem ermitteln in ihren eigenen Serien zum einen die Spezialermittlerin Laura Kern, und zum anderen die Rechtsmedizinerin Julia Schwarz. Die Bücher müssen nicht in der richtigen Reihenfolge gelesen werden, sondern können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Dunkle Botschaft ist der vierte Band aus der Julia Schwarz Reihe. Auch ohne die vorherigen drei Bände gelesen zu haben, hatte ich keinerlei Probleme, den Protagonisten und dem Fall zu folgen. Es gibt offensichtlich eine Vorgeschichte mit ihrem Kollegen, aber alles was ich wissen musste, wurde im Buch selbst erwähnt.

Der Fall selbst ist ziemlich spannend. Ein verrückter Serienkiller treibt sein Unwesen, und hinterlässt rätselhafte Nachrichten bei seinen Opfern. Julia Schwarz muss seine Aufgaben lösen, um ihm auf die Schliche zu kommen und weitere Morde zu verhindern. Dann tappt sie selbst in die Falle und wird gezwungen, über Leben oder Tod eines weiteren Opfers zu entscheiden.

Wie auch schon beim Blütenjäger bekommt der Leser hier wieder Einblicke in die Vergangenheit des Täters. Wir erleben quasi mit, wie er zu so einer kranken Persönlichkeit werden konnte. Shepherd verrät dabei aber nicht, wer er ist. Dieses Stilmittel kenne ich zum Teil von Minette Walters und Tess Gerritsen, aber Shepherd nutzt es wirklich gekonnt aus. Dieser “Trick” gefällt mir sehr gut, weil man so einen viel tieferen Einblick in die Beweggründe des Täters bekommt. Ich werde sicherlich noch mehr Bücher von ihr lesen.

Dunkle Botschaft von Catherine Shepherd im Buchhandel:
Amazon  Thalia  Buch24  Buecher.de

Das könnte Dir auch gefallen: Der Blütenjäger von Catherine Shepherd

 

Der siebte Tod von Paul Cleave: Rezension

Der siebte Tod von Paul Cleave

Dieser Thriller spielt in Christchurch, auf der Südinsel Neuseelands. Ein brutaler Serienmörder sucht die Stadt heim, und die Polizei tappt immer noch im Dunkeln. Joe arbeitet als Reinigungskraft im Polizeipräsidium und gilt als geistig minderbemittelt. Er folgt den Ermittlungen jedoch genau, denn er weiss, wer der Mörder ist. Und eines ist nur ihm klar: der siebte Tod gehört nicht dazu, denn die Frau wurde von jemand anderem ermordet.

Ich fand die Prämisse des Buches sehr interessant, denn zur Abwechslung wird die Handlung nicht aus der Sicht der Ermittler erzählt, sondern wir folgen dem Mörder und seinen Machenschaften. Paul Cleave schreibt unterhaltsam und kurzweilig, und Joe wächst einem schnell ans Herz.

In der Mitte des Buches ändert sich der Schreibstil allerdings ganz abrupt. Wo die Morde bisher kaum im Detail beschrieben wurden, geschen urplötzlich Dinge, die in brutalsten Einzelheiten beschrieben werden. Ich gebe zu, dass ich ganz Passagen übersprungen habe, und nur die jeweils letzte Zeile der Seiten gelesen habe um zu sehen, ob die Passage vorbei ist. Danach kehrt Cleave wieder zu dem eher beschaulichen Stil der ersten Hälfte zurück.

Ich kann mir diesen Stilwechsel eigentlich nur damit erklären, dass diese Szenen der Aufhänger für die ganze Geschichte waren. Ich hatte das Gefühl, dies war die Idee, die Cleave als erstes eingefallen ist, an der er herumgefeilt hat, und die er unbedingt unterbringen wollte. Die restliche Handlung wurde dann eher so darum herumgebaut. Ob das stimmt, weiss ich natürlich nicht, aber anders kann ich mir das Ganze nicht erklären.

Das Buch war aber auch mit der eigenartigen Mitte sehr unterhaltsam und ich wollte wissen, wie es weitergeht.

Lest selbst ob die Mordserie wirklich aufgeklärt wird, oder am Ende doch der Falsche dafür büßen muss!

Amazon  Thalia  Buch24  Buecher.de

Das könnte Dich auch interessieren: Der Blütenjäger von Catherine Shepherd

Scheintot (Rizzoli & Isles #5)

von Tess Gerritsen

Ich hatte mir ja selbst auferlegt, nur noch einen Band dieser Reihe pro Monat zu lesen, damit ich länger etwas davon habe. Also – ich habe das Buch am 30. September nach dem Abendessen angefangen, mit der Absicht, es “im Oktober” zu lesen. Und was soll ich sagen? Um 5 Uhr morgens am 1. Oktober hatte ich es durch. Auf dem Cover meiner Ausgabe steht eine Kritik: “Putting it down is not an option”, und genauso war es auch. Ich konnte nicht aufhören, und habe es in einer einzigen Nacht durchgelesen.

Es geht um eine junge Frau, der Schreckliches widerfährt, als sie skrupellosen Menschenhändlern in die Hände fällt. Etwa zur gleichen Zeit wacht in Mauras Kühlraum eine Leiche auf, die nicht so tot ist, wie sie eigentlich sein sollte. Jane ist endlich im Mutterschutz, und befindet sich zufällig gerade zur Untersuchung im Krankenhaus nebenan, als sich ein Drama entspinnt.

Bald hat nicht nur das FBI seine Finger im Spiel, sondern auch andere Geheimdienste, die Maura und Jane ständig Steine in den Weg legen. Was soll hier vertuscht werden? Und warum weiss der FBI Chef nicht, was seine Ermittler tun?

Dies war bisher der spannendste Band der Reihe, und ein Buch das mich bis zum Frühstück wach hält, MUSS einfach 5 Sterne bekommen.

Amazon  Thalia  Buch24  Buecher.de

Schwesternmord (Rizzoli & Isles #4)

von Tess Gerritsen

Maura Isles wird vor ihrem Haus in Boston erschossen. Zumindest glauben das alle – bis Maura mit ihrem Koffer auf dem Heimweg von einer Geschäftsreise ganz quicklebendig am Tatort erscheint. Wer ist die Tote, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht, und was hatte sie vor Mauras Haus zu suchen?

Maura beginnt, in ihrer Vergangenheit zu graben. War die Frau wirklich ihre Zwillingsschwester? Kann sie ihre biologische Mutter finden? Und ihren Vater? Und wer hat es auf sie abgesehen?

In der Zwischenzeit ermittelt Jane Rizzoli in einem anderen Fall, der zunächst nichts mit dem Attentat auf Maura zu tun zu haben scheint. Oder gibt es doch eine Verbindung?

Ich habe diesen Band mal wieder in wenigen Tagen durchgelesen, und musste mich bremsen, Band 5 nicht sofort hinterher zu lesen.

Amazon Thalia  Buch24  Buecher.de

 

Todsünde (Rizzoli & Isles #3)

von Tess Gerritsen

Dies ist der dritte Band der beliebten Rizzoli & Isles Reihe, und ist der erste Band, in dem die beiden auch als Hauptakteurinnen zusammenarbeiten.

Eine junge Nonne wird ermordet aufgefunden. Ausserdem gibt es einen erschossenen Industriellen, und einen rätselhaften Leichenfund in einem abbruchreifen Restaurant. Die Fälle scheinen absolut nichts miteinander zu tun zu haben, doch als das FBI mit neuen Informationen auftaucht, entspinnt sich ein Netz aus Lügen und Vertuschung, das nur schwer zu entwirren ist.

Ich bin erst ganz spät darauf gekommen, wer der Mörder ist, auch als ich das Motiv schon längst herausbekommen hatte.

Rizzoli versöhnt sich etwas mit ihrer Mutter Angela, was ich sehr schön fand, denn die familiären Beziehungen im Hause Rizzoli sind doch ziemlich verfahren, und haben mich in den ersten beiden Bänden schon etwas frustriert.

Amazon Thalia Buch24 Buecher.de

Der Meister (Rizzoli & Isles #2)

von Tess Gerritsen

Seit Jane Rizzoli den Chirurgen hinter Gitter gebracht hat, ist ein Jahr vergangen. Eine neue Mordserie bringt Rizzoli mit Detective Korsak aus einem benachbarten Bezirk zusammen. Einige Aspekte am Tatort deuten darauf hin, dass der Chirurg etwas mit den Morden zu tun hat. Doch der ist hinter Schloß und Riegel….. zumindest bis er aus dem Gefängnis ausbricht und untertaucht. Zwei kranke Mörder auf freiem Fuß, die sich zusammentun? Und dann taucht auch noch das FBI auf. Jane wird wieder aufs Äußerste gefordert.

In diesem Band taucht auch Maura Isles endlich auf. Aber wie schon bei Jane Rizzoli geschehen, entspricht auch Maura Isles in der Fernsehserie nicht der Romanvorlage. Im Buch hat sie schwarze Haare und ihr Kleiderstil ist eher Gothic, also gar nicht die Gucci tragende Blondine aus dem Fernsehen.

Diesmal habe ich nicht erraten wer der zweite Mörder ist, mein Verdacht hat sich überhaupt nicht bestätigt.

Amazon Thalia Buch24 Buecher.de

Die Chirurgin (Rizzoli & Isles #1)

von Tess Gerritsen

Dies ist der Auftakt zur Rizzoli & Isles Reihe, auf der die gleichnamige Fernsehserie beruht.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Maura Isles kommt in diesem Band überhaupt noch nicht vor. Und Rizzoli sieht auch nicht so aus wie im Fernsehen. Ich hatte natürlich die große, schöne, erfolgreiche Jane Rizzoli aus dem Fernsehen vor Augen, als ich das Buch aufschlug. Doch die Vorlage im Buch is klein, durchschnittlich, hat ein kantiges Gesicht, und kämpft ständig gegen die Vorurteile ihrer männlichen Kollegen. Nur die dunkle Lockenpracht stimmt.

Jane Rizzoli, einziges weibliches Mitglied der Mordkommission vom Boston P.D. wird mit einem bestialischen Mord konfrontiert. Der Täter hat offensichtlich medizinisches Wissen, und wird vom Profiler “Der Chirurg” getauft. Bald geschehen weitere Morde, und Jane geht bis an ihre Grenzen um den unheimlichen Täter zu schnappen.

Den deutschen Titel “Die Chirurgin” finde ich abgrundtief schlecht gewählt.

Spoiler

Der Mörder ist ein Mann, und er wird “Der Chirurg” genannt. Die weibliche “Chirurgin” ist eine Frau, die der Täter im Visier hat. Sie spielt natürlich eine wichtige Rolle, aber es geht eigentlich um den männlichen Täter – eben “Der Chirurg”. Dass die Frau zufällig auch Chirurgin ist, ist eigentlich egal, sie hätte auch Krankenschwester sein können.

[collapse]

Ich fand den Fall sehr spannend, allerdings hatte ich bereits in Kapitel 10 eine Ahnung, wer der Täter sein könnte, die sich auch bestätigt hat. Ich glaube, das ist auch gewollt, denn es gibt immer wieder Passagen, in denen wir in die Gedankenwelt des Täters eintauchen, und so immer etwas mehr wissen als Rizzoli und ihre Kollegen.

Ich greife jedenfalls umgehend zur Fortsetzung!

Amazon Thalia Buch24 Buecher.de