Hinter diesen Türen – Ruth Ware

Rowan Caine bewirbt sich als Nanny bei einer reichen Familie in den schottischen Highlands, und bekommt den Job. Sofort nach ihrer Ankunft gehen die Eltern auf Geschäftsreise und lassen sie mit ihren vier Schützlingen allein. Seltsame Dinge geschehen im Haus, und Rowan selbst hat auch ein Geheimnis.

Das Buch besteht zu einem großen Teil aus einem Brief, den Rowan nach den Ereignissen in Schottland aus dem Gefängnis an einen bekannten Strafverteidiger schreibt. Man weiss also von Anfang an, dass jemand stirbt (aber nicht wer), und dass Rowan der Mord angelastet werden soll. Das fand ich eine sehr spannende Art, so einen Thriller aufzurollen.

Die Geschichte ist eine große Rückblende, in der Rowan beschreibt, was sich aus ihrer Sichtweise zugetragen hat. Die Geschehnisse im Haus sind ziemlich unheimlich und grenzen ans Übernatürliche. Die Kinder verhalten sich seltsam, und die moderne Überwachungstechnik im ganzen Haus trägt zu der bizarren Situation noch bei.

Man erfährt erst auf der allerletzten Seite, ob Rowan wirklich die Mörderin ist oder nicht, und ich fand das Buch so spannend, dass ich es in zwei Tagen durchgelesen hatte.

ISBN: 978-3423262712
Verlag: dtv
Erschienen: 20. Dez. 2020
Seiten: 368
Preis: 15,90 Euro

Amazon Thalia Buch24 Buecher

Spread the love

2 Gedanken zu “Hinter diesen Türen – Ruth Ware

  • 28. November 2021 um 19:29
    Permalink

    Liebe Büchertante,
    vielen Dank für Deinen Buchtipp. Die schottischen Highlands als Hintergrund für einen Krimi – das klingt schon mal sehr verlockend. Überwachungskameras und unheimliche Vorgänge finde ich gruselig und erst recht ein Kindermädchen, das (vielleicht) zu Unrecht eingesperrt wird. Gänsehaut-Feeling!
    Die Idee, das ganze rückwärts per Brief aufzurollen, ist ja auch ungewöhnlich. Mal sehen, ob ich mich traue.
    Mach weiter so, ich lese Deine Büchertipps sehr gerne.
    LG von Pünktchen

    Antworten
    • 18. Dezember 2021 um 23:34
      Permalink

      Diesen kannst Du Dich ruhig trauen. Er ist fantastisch!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.