Funny Story – Emily Henry

Daphne fällt aus allen Wolken. Kurz vor der Hochzeit beschließt ihr (nun Ex) Verlobte Peter, dass er seine Kindheitsfreundin Petra liebt. Kurzerhand wirft er Daphne aus dem gemeinsamen Haus. Nun seht Daphne da. Ohne Freunde, ohne Familie, in Peters Heimatort Waning Bay, am Lake Michigan. Trotz ihres Traumjobs als Kinderbibliothekarin weiß sie nun nicht weiter. Will sie überhaupt in Waning Bay bleiben?

Auch Miles hat seine große Liebe verloren. Petra ist praktisch sofort bei Peter eingezogen. Als Daphne spontan bei ihm einzieht, wirbelt das beider Leben gehört durcheinander und die Karten werden neu gemischt. Und dann erhalten sie beide eine Einladung zu Peter und Petras Hochzeit. Was soll denn das nun wieder?? Ein feucht fröhlicher Abend mit etwas zu viel Wein sorgt dafür das sie ihren Expartnern gegenüber behaupten, ein Paar zu sein. Alles um den Sommer zu überstehen, denn Daphne hat eigentlich bereits Pläne für einen neuen Job und wer verliebt sich denn bitte in den Exfreund der Frau, die einem die große Liebe weggeschnappt hat?…

Weiterlesen …

Der verfluchte Prinz – Die Runen der Macht #1 – Philippa Ballantine

Es ist die Aufgabe des Ordens der Deacon, die Bewohner der Welt vor den Angriffen der verschiedenen Geister und Untoten von der anderen Seite zu beschützen. Zusammen mit ihrem sensitiven Partner und Ehemann Kolya gehört die aktive Deacon Sorcha zu den besten ihres Ordens. Seit ihr Herrscher, der Kaiser, vom Kontinent Delmaire nach Arkaym kam, geben sie ihr Bestes, um den von Geistern geplagten Kontinent zu schützen und einen funktionierenden Ordenszweig auf Arkaym aufzubauen.

Weiterlesen …

Die Würfelwinkel-WG #10: Tollkirsche – Cassandra Leuenroth

Viola leidet immer noch an innerer Kälte, und will in wärmere Gefilde flüchten. Jeden guten Ratschlag schlägt sie in den Wind – jedenfalls zuerst.

Unsere Protagonisten reisen nach Zuckerbronn, dass besser Zuckerbäckerbronn heißen sollte, denn da liegt eine Menge Schnee, es ist alles sehr malerisch und Mellia hat einen Termin.

Weiterlesen …

Wechselbalg – Clarissa Bühler

Ich habe lange überlegt, und habe mich bei diesem Buch für 5 Sterne entschieden. Schon beim Lesen kletterten die Sterne, die ich vergeben wollte, stetig nach oben, zum Schluss waren es solide 4+. Warum volle 5? Ganz einfach: seit ich dieses Buch beendet habe, habe ich 3 weitere Bücher gelesen, doch meine Gedanken kreisen immer noch um Mo, Joe und Marie. Ihre Geschichten lassen mich nicht los.

Weiterlesen …

Plötzlich Banshee – Nina MacKay

Die 20-jährige Privatdetektivin Alana McClary aus Santa Fe würde vermutlich zugeben, dass es nicht ganz normal ist, die verbleibende Lebenszeit von anderen Menschen als rote Leuchtziffern über ihren Köpfen zu sehen und unwillkürlich einen lauten Schrei auszustoßen, sollte derjenige nur noch wenige Tage oder Minuten zu leben haben. Aber eine Banshee? Nein, das ist sie garantiert nicht. Oder retten die schrecklichen Todesfeen etwa anderen Leuten das Leben?

Weiterlesen …

Projekt DreamWalker: Der große Träumer – Christoph Zachariae

Den ersten Band dieser Trilogie hatte ich als Rezensionsexemplar angenommen, und er hat mir so gut gefallen, dass ich Band zwei direkt vorbestellt hatte. Es geht um Dr. Jakob Lem, einem Traumforscher, der Mittels einer selbstentwickelten Methode Komapatienten wieder ins Leben zurückholen will. Sogenannte DreamWalker mit luziden Träumen sollen sich in den Komatraum des Patienten einklinken, und ihn zum aufwachen bewegen.

Als Dr. Lem selbst ins Koma fällt, hängt es nun von seiner autistischen Tochter Isa ab, ob sie ihn retten kann oder nicht. Doch die Traumwelt ist um einiges komplexer und gefährlicher, als die Traumforscher es sich je hätten vorstellen können.

Weiterlesen …